Duales Studium – Was ist das?

Kurz gesagt ist das duale Studium ein 2 in 1-Angebot – Theoriephasen an der Hochschule werden mit Praxisphasen im Betrieb verknüpft. Das heißt, theoretisches Wissen wird unmittelbar im Berufsalltag umgesetzt.

Das duale Studium kann ausbildungsintegriert oder praxisintegriert angeboten werden. Der Unterschied liegt darin, dass im ersten Fall ein akademischer- UND ein Berufsabschluss (Bachelor + IHK/HWK-Abschluss) angestrebt wird. In diesem Fall dienen die Praxisphasen im Betrieb (ggf. auch der Besuch der BBS) dazu, alles zu lernen, was für die Abschlussprüfung in einem anerkannten IHK- oder Handwerksberuf erforderlich ist.

Beim zweiten Fall sind die Praxisphasen eine Art vertieftes Praktikum im Betrieb, allerdings keine zusätzliche Ausbildung, so dass hierbei ‚nur‘ der Bachelor-Abschluss, aber mit sehr hohem Praxisbezug, erzielt wird.