Hochschule Mainz

Mainz

Organisationsportrait

Organisationsbeschreibung

Die Hochschule Mainz ist eine junge Hochschule. Seit 1996 ist sie eigenständig, seit 1999 ist sie im Logo als „University of Applied Sciences“ ausgewiesen.

Doch gehen die Ursprünge bis in das Jahr 1757 zurück, dem Jahr, in dem der Mainzer Kurfürst die Gründung einer „Maler- und Bildhauerakademie“ beschloss.

Seitdem hat sich vieles verändert: Am 1. September 1996 wurde die aus acht Abteilungen bestehende „Fachhochschule Rheinland-Pfalz“ aufgelöst. Aus einer Fusion der ehemaligen Abteilungen Mainz I und Mainz II entstand die Fachhochschule Mainz, die im September 2014 in „Hochschule Mainz“ umbenannt wurde und an der heute rund 5000 Studierende eingeschrieben sind.

 

Studiengänge

  • An­ge­wand­te Informatik (Öffentlicher Dienst) dual 
  • BWL (Öffentlicher Dienst) dual 
  • BWL dual 
  • Digital Media dual
  • Geo­in­for­ma­tik und Ver­mes­sung 
  • Technisches Im­mo­bi­li­en­ma­nage­ment 
  • Wirt­schafts­in­for­ma­tik dual