Dernbacher Gruppe Katharina Kasper

Dernbach

Unternehmensportrait

Was macht Sie aus

Bei uns sind Sie als Mitarbeiter und als Mensch willkommen

Unternehmensbeschreibung

Die Katharina Kasper ViaSalus in Dernbach betreibt Krankenhäuser, Seniorenzentren, MVZs, ein Hospiz, ambulante Pflegedienste und berufsausbildende Schulen. Gut 3.200 Mitarbeiter sorgen für qualifizierte medizinische und pflegerische Versorgung, Betreuung und Ausbildung in RLP, NRW und Hessen. 

Wie wir Arbeiten

Engagement mit Herz, Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein, gesellschaftspolitisches Engagement und die Zusammenarbeit in kompetenten Netzwerken - diese Prinzipien zeichnen uns aus. Die Anliegen unserer Bewohner und Patienten stehen bei uns im Mittelpunkt. 

Angebote für Abiturienten

  • Zunächst beginnen Sie eine Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann (3 Jahre).
  • Ab dem zweiten Ausbildungshalbjahr beginnt dann parallel dazu das duale Studium Gesundheit und Pflege an der KH-Mainz.

Wissenswertes / FAQ

Häufige Fragen an
Dernbacher Gruppe Katharina Kasper

Bis wann ist die Bewerbung vorzulegen?

Die Schule für Pflegeberufe Katharina Kasper und Krankenpflegehilfe-Schule hat keinen Bewerbungsschluss. Bewerbungen werden ganzjährig entgegen genommen. Ausbildungsbeginn ist der erste Werktag im September jeden Jahres.

Wie läuft ein Bewerbungsverfahren ab?

Wird ein Eignungstest durchgeführt oder nur zu einem Vorstellungsgespräch geladen?

Nachdem die Bewerbung in schriftlicher Form eingereicht wurde, beispielsweise über unser Stellenportal (https://bit.ly/3IUpcSS), wird diese vom Kollegium der Pflegeschule, sowie der Personalabteilung evaluiert. Im Anschluss daran werden passende Kandidat*innen zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Gibt es im Unternehmen Möglichkeiten für ein Praktikum?

Ja, innerhalb der DGKK gibt es ein vielseitiges Praktikums-, Bundesfreiwilligendienst- und FSJ-Angebot.

Wie hoch ist eine Übernahmewahrscheinlichkeit?

In den vergangenen Jahren konnten wir eine große Anzahl unserer Auszubildenden übernehmen.

Welche künftige Karrieremöglichkeit bietet mir der Beruf?

Die Ausbildung und der Studiengang Gesundheit und Pflege bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Arbeit in verschiedenen Fachrichtungen. Durch Fort- und Weiterbildungen kann man sich auf verschiedene Fachrichtungen spezialisieren, bspw. Intensivfachweiterbildung, Pflegemanagement, u.v.m.